Englisch-Kommunikationsprüfung in Stufe 5

Am 22.6.2017 wurde an der Heinrich-Heine-Europaschule die erste
mündliche Kommunikationsprüfung im Fach Englisch erfolgreich
durchgeführt. 52 Schülerinnen und Schüler der gymnasialen fünften
Klassen demonstrierten, was sie sprachlich bereits umsetzen können.
Gemeinsam mit einem Partner simulierten sie ca. dreiminütige Gespräche
zu den Themen „Schule“, „Alltag“ oder „Familie“. Danach „mischten“
sich die beiden Prüfer Frau Herrmann und Herr Kemmer ein und stellten Nachfragen.

Vielen Schülern fiel auf, dass sie bereits problemlos mit einem
Partner ein kurzes Gespräch auf Englisch führen und mit den
Lehrkräften interagieren können. Dies ist nicht nur eine mögliche
Schlüsselkompetenz im späteren Berufsleben, die VonSchülerinnen und
Schüler sollen auch bereits in jungen Jahren an die Form der
mündlichen Kommunikationsprüfung in Fremdsprachen vorbereitet werden,
da diese bereits seit 2009 im Abitur fest verankert ist.

Doch bei den Kleinen ging es zum Ende des Schuljahres um deutlich
weniger. Ähnlich wie bei Bundesjugendspielen, bei denen Ehren- und
Siegerurkunden verliehen werden, erhielten die Teilnehmer Zertifikate
in den Bereichen „teilgenommen“ und „erfolgreich teilgenommen“. Die
Motivation der Schüler war sehr hoch und dementsprechend konnte das
Gespräch von einem Großteil gelungen geführt und gestaltet werden.