Großer Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft im Tanzen

-„HHS ist deutscher Vizemeister der Lateinformationen und wird Dritter der Deutschen Meisterschaft im Jazz- und Modern Dance“-

Am 24. Juni 2017 fand die Deutsche Meisterschaft im Tanzen für Schulen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in Maintal statt. Für diese hatten sich sowohl die Lateinformation als auch die Jazz- und Modern Dance Formation der HHS beim Landesfinale im Mai qualifiziert,
da sie dort Hessen- und Vizehessenmeister wurden. Zur Deutschen Meisterschaft dürfen die jeweils besten zwei Formationen jedes Bundeslandes fahren. In diesem Schuljahr wurde Hessen von der
Bischof-Neumann-Schule in Königstein und der Heinrich-Heine-Schule vertreten.

Los ging es bereits am Samstagmorgen um 8:45 Uhr, damit rechtzeitig zur Hallenöffnung alle Haare gestylt, Fingernägel lackiert und Outfits eingepackt waren. Bei der Stellprobe wurde klar, dass durch die doppelte Teilnahme der Let‘s-Dance- AG in zwei Kategorien ein Umzugsmarathon bevorstehen würde. Trotz hochsommerlicher Temperaturentanzten sich sowohl die Paarformation als auch die Gruppenformation von der Vorrunde ins Finale der Meisterschaft.

Die guten Leistungen der Vorrunde konnten mit den Finaldurchgängen noch gesteigert werden. Auch schwierige Passagen der Choreografie, wie die Bodenschleuder der Lateinformation und die zahlreichen Hebungen der Jazz- und Modern Dance Formation wurden sehr gut gemeistert. Das Publikum war begeistert von den tänzerischen Leistungen der Formationund feuerte die Tänzerinnen und Tänzer mit lautstarker Unterstützung an.

Bei den offenen Wertungen zeigte sich, dass bei der ersten Teilnahme der Heinrich-Heine-Schule bei einem Bundesfinale Tanz bereits ein großer Erfolg erzielt werden konnte. Die Tänzerinnen und Tänzer ertanzten sich von sechs Formationen im Jazz- und Modern Dance den dritten Platz und durften überglücklich die Bronzemedaillen entgegennehmen.

Gerade noch mit der Siegerehrung beschäftigt, standen die Jugendlichen schon im neuen Outfit mit der Lateinformation wieder auf der Fläche. Nach einem sehr guten Durchgang wurden sie mit ihrer Choreografie „Silver“ mit der Silbermedaille belohnt und dürfen sich nun „Deutscher Vizemeister“ nennen.

Wir gratulieren allen Tänzerinnen und Tänzern für die phänomenalen Ergebnisse und bedanken uns bei den Eltern für die große Unterstützung.