Let’s dance AG feiert großen Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft

Am 16. Juni 2018 fand die zweite Deutsche Meisterschaft im Tanzen für Schulen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in Maintal statt. Für diese hatte sich die Jazz- und Modern Dance Formation der Heinrich-Heine-Schule beim Landesfinale mit ihrer Choreografie „Pirates of the Caribbean“ im Mai qualifiziert, bei dem sie erneut Vizehessenmeister wurden. Zur Deutschen Meisterschaft dürfen die jeweils besten zwei Formationen jedes Bundeslandes fahren. Neben der Gesamtschule aus Gedern durfte dieses Jahr wieder die Heinrich-Heine-Schule unser Bundesland Hessen vertreten.

Los ging es bereits am Samstagmorgen um 9:00 Uhr, damit rechtzeitig zur Hallenöffnung alle Haare gestylt, Fingernägel lackiert und Outfits eingepackt waren. In der Halle der Albert-Einstein-Schule wurde schon bei der Stellprobe deutlich, dass alle Formationen, die teilweise weither aus Berlin und Südbayern kamen, sehr viel für diese Meisterschaft trainiert hatten. Trotz des starken Feldes tanzte sich die Gruppenformation souverän von der Vorrunde, die aus 10 Mannschaften bestand, ins Finale der besten Sechs.

Die guten Leistungen der Vorrunde konnten mit den Finaldurchgängen noch gesteigert werden. Auch schwierige Passagen der Choreografie, wie die zahlreichen Hebungen der Jazz- und Modern Dance Formation wurden sehr gut gemeistert. Das Publikum war begeistert von den tänzerischen Leistungen der Formation und feuerte die Tänzerinnen und Tänzer mit lautstarker Unterstützung an.

Bei den offenen Wertungen zeigte sich, dass bei der zweiten Teilnahme der Heinrich-Heine-Schule bei einem Bundesfinale Tanz wieder ein großer Erfolg erzielt werden konnte. Die Tänzerinnen und Tänzer ertanzten sich den vierten Platz und verfehlten mit nur einer Note die Bronzemedaille. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle, dass die Heinrich-Heine-Schule den ursprünglichen Hessenmeister aus Gedern beim Bundesfinale hinter sich ließ.

Wir gratulieren allen Tänzerinnen und Tänzern für die phänomenalen Ergebnisse und bedanken uns bei den Eltern für die große Unterstützung.