Mathematikwettbewerb 2017/18: Schulsieger mit exzellenten Leistungen

Alljährlich nehmen am landesweiten Mathematikwettbewerb alle 8. Klassen Hessens teil. Auch die Achtklässler unserer drei Schulzweige beteiligten sich im vergangenen Dezember an der ersten Runde des Wettbewerbs.

Für ihr sehr erfolgreiches Abschneiden wurden am Freitag, den 2.2.2018 sieben Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Heine-Schule mit einer Urkunde ausgezeichnet. Als Schulsieger nehmen sie an der zweiten Runde des Mathematikwettbewerbs teil, der am 7. März 2018 stattfinden wird.

Im Gymnasialbereich erreichte Sebastian Wattig (G8a) den ersten Platz. Zweiter Sieger wurde Robert Edelmann (G8b). Beide Schüler werden am 7. März 2018 für die zweite Runde des Mathematikwettbewerbs nach Langen an die Dreieichschule reisen.

Aufgrund der hervorragenden Leistungen konnten im Realschulbereich vier Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet werden. Den ersten Platz belegte Dewei Zhu (R8c). Mit 48 Punkten erreichte er die volle Punktzahl, dicht gefolgt von Shan Shan Wang (R8c), die mit 47 Punkten zweite Siegerin wurde. Den dritten Platz belegten mit jeweils 46,5 Punkten Xi Xi Wang (R8c) und Vinko Dracar (R8c). Die Achtklässler erzielten damit die besten Ergebnisse, die jemals im Realschulbereich des Mathematikwettbewerbs an der Heinrich-Heine-Schule erreicht wurden. Das sehr gute Abschneiden ist ebenfalls vor dem Hintergrund der textbasierten Aufgabentypen zu würdigen: Obwohl Dewei, Shan Shan und Xi Xi erst im Verlauf ihrer Grundschulzeit nach Deutschland gekommen waren und ab diesem Zeitpunkt Deutsch von Grund auf zu lernen begannen, stellten sie nun unter Beweis, dass sie komplexe Textaufgaben sicher verstehen und hervorragend lösen können.

Sieger des Hauptschulbereichs wurde David Cagle (H8a).

Die Sieger des Haupt- und Realschulbereichs werden am 7. März 2018 an die Adolf-Reichwein-Schule nach Langen reisen, um dort an der zweiten Runde des Mathematikwettbewerbs teilzunehmen.