Auch „mit Abstand“ ein feierlicher Moment

Hoher Besuch hatte sich für letzten Freitag, den 06.11.2020, an der Heinrich-Heine-Schule angekündigt. Bei strahlendem Sonnenschein besuchte uns niemand Geringeres als Dreieichs Bürgermeister Martin Burlon, um der gesamten Schulgemeinde zur erneuten Rezertifizierung als Hessische Europaschule zu gratulieren. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie fand die Feierstunde dieses Mal in kleinerem Rahmen und auf Abstand statt. Stellvertretend für die Lehrer- und Elternschaft nahmen Schulleiterin Frau Neuner sowie die EuropaschulkoordinatorInnen Herr Mathy und Frau Skipis die Glückwünsche zu dem unermüdlichen Einsatz der Schule für die europäischen Werte dankend entgegen. Die Schülerschaft wurde von Aira Pfeffer, Lina Adel (beide G9a) und Salma Jellouli (G9b) vertreten, die sich bereits in vielen unserer zahlreichen Projekte und Austausche beteiligt haben und mit ihrem kulturellen und sozialen Engagement zeigen, wie „Europaschule“ bei uns gelebt wird. Herr Burlon würdigte die Verdienste der HHS als bereichernd für die Stadt Dreieich und freut sich bereits auf weitere spannende Projekte und freudige Ereignisse, unsere Schule zu besuchen. In einem Punkt waren sich alle einig: Sobald es wieder möglich ist, möchten wir uns wieder „ohne Abstand“ begegnen können.