Europäischer Einigungsprozess als Thema im Politikunterricht

Die Europäische Union, eine Erfolgsgeschichte in einem zuvor zerstrittenen Kontinent geprägt von Krieg und Leid. Der Prozess der europäischen Einigung ab 1958 war einer der bedeutendsten und wichtigsten Schritte zu mehr Wohlstand und Frieden in Europa.
Aus diesem Grund hat sich die Klasse G10b mit diesem Prozess beschäftigt und die wichtigsten Etappen sowie einige bedeutsame Personen heraus gearbeitet und auf Plakaten und Folien dargestellt. Über Personen wie Robert Schumann, Konrad Adenauer oder aus der jüngeren Geschichte Nicole Fontaine sowie einige mehr wurde sich informiert und Steckbriefe erstellt. Ebenso wurden wichtige Ereignisse wie z.B. der Zusammenschluss der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) oder die Römischen Verträge im Unterricht durchleuchtet.
Die Schülerinnen und Schülern waren mit Eifer und Spaß bei der Sache und staunten oft über die beeindruckenden Biografien bedeutender Politiker in diesem so wichtigen Europäischen Einigungsprozess.