Europäischer Wettbewerb – Auszeichnung für gelungene Wettbewerbsarbeit

Am Freitag, den 11.09.2020, erhielten vier Schüler*innen der 9. Klasse der Heinrich-Heine-Schule anlässlich des 67. Europäischen Wettbewerbs Preise für ihr selbstgedrehtes Video zum Thema Klimaschutz, das sie im Rahmen des Ethikunterrichts von Frau Numrich produzierten. Als Anerkennung überreichte der Europa-Union-Vertreter Rainer Bicknase persönlich und im Beisein der Schulleiterin Frau Neuner den Preisträger*innen Vanja Ivanisevic, Valentina Radanovic, Semih Saydam und Hannah Bö Grahl jeweils eine Urkunde und einen Buchgutschein. Die vier setzten sich im vergangenen Schuljahr intensiv mit einem brandaktuellen Thema auseinander, das nicht nur Europa, sondern Menschen weltweit betrifft: Sie drehten gemeinsam mit europäischen Austauschschüler*innen ein Video, das Jugendlichen Möglichkeiten aufzeigt, sich für den Klimaschutz einzusetzen, ganz im Sinne des Wettbewerbsmottos „EUnited – Europa verbindet.“

Wir gratulieren Vanja, Valentina, Semih und Hannah herzlich für ihre großartige Leistung und freuen uns auf weitere erstklassige Ergebnisse, die im Rahmen des Europäischen Wettbewerbs von Schüler*innen der Heinrich-Heine-Schule entstehen!