Katharina Klug (G6a) vertritt als Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs die Heinrich-Heine-Schule bei dem im Frühjahr folgenden Regionalentscheid

Die Spannung stieg, als am 15.12.2020 die SiegerInnen des Vorlesewettbewerbs 2020/21 bestimmt wurden, um anschließend die diesjährige Schulsiegerin zu küren.

Bereits am Freitag, den 11.12.2020, traten die KlassensiegerInnen bei dem von Frau Textor-Hirvonen organisierten Vorlesewettbewerb der Stiftung Börsenverein gegeneinander an. Die am Dienstag folgende Preisverleihung fand dieses Jahr im kleinen Kreis in der Schülerbücherei statt, bei der die acht KlassensiegerInnen sowie Frau Neuner, Frau Heinlein und Frau Numrich gespannt auf die Entscheidung der Jury warteten. Diese bestand in diesem Jahr aus den Lehrkräften Frau Christ, Herr Mathy sowie Frau Scholz des Schülerbüchereiteams und Frau Textor-Hirvonen.

Die KlassensiegerInnen Borna Dominkovic (R6a), Juna Both (R6b), Larisa Gazibara (R6c), Helai Ahmadi (R6d), Keano Rupp (H6a), Katharina Klug (G6a), Aleyna Tezerdi (G7b) und Mariam Al-Khatib (G6c) überzeugten ihre Klasse durch sicheres Vorlesen und wurden bereits im Vorfeld von ihren KlassenkameradInnen ausgewählt.

Nachdem zunächst alle KlassensiegerInnen mit einer Urkunde für ihre außerordentliche Leseleistung ausgezeichnet wurden, die ihnen Frau Neuner feierlich übergab, kürte sie die drei von der Jury bestimmten SchulsiegerInnen, die zusätzlich einen Büchergutschein erhielten. Den 1. Platz belegte in diesem Jahr Katharina Klug der Klasse G6a, gefolgt von Keano Rupp (H6a) auf dem 2. Platz sowie Mariam Al-Khatib (G6c) und Juna Both (R6b), die gemeinsam den 3. Platz belegten.

Katharina wird im Frühjahr als Schulsiegerin am Regionalentscheid teilnehmen und die Heinrich-Heine-Schule vertreten. Sie begeisterte die Jury mit einem Auszug aus „Endling – Die Suche beginnt“ von Katherine Applegate und überzeugte auch beim anschließenden Vorlesen eines fremden Textes mit ihrer eindrucksvollen Lesetechnik.

Da dieses Jahr leider keine weiteren Zuschauer in der Bücherei anwesend sein konnten, haben zahlreiche KlassenkameradInnen die Verleihung gespannt durch die Fenster der Bücherei verfolgt. Somit konnten sie ihre KlassenkameradInnen jubelnd empfangen und ihnen zum verdienten Sieg gratulieren.

Die Verleihung in kleiner Runde war ein schöner Abschluss eines turbulenten Jahres. Gratulation an alle SiegerInnen des Vorlesewettbewerbs für ihre herausragende Leseleistung und viel Erfolg für den kommenden Regionalentscheid, Katharina!