Mathematikwettbewerb 2018/19: Schulsieger mit exzellenten Leistungen im Gymnasialbereich

Alljährlich nehmen am landesweiten Mathematikwettbewerb alle 8. Klassen Hessens teil. Auch die Achtklässler des Haupt- und Realschulzweigs sowie des Gymnasialzweigs beteiligten sich im vergangenen Dezember an der ersten Runde des Wettbewerbs.

Für ihr sehr erfolgreiches Abschneiden wurden am Mittwoch, den 27.2.2019 sieben Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Heine-Schule mit einer Urkunde ausgezeichnet, die ihnen Schulleiterin Sigrid Harnischfeger mit großer Anerkennung überreichte. Als Sieger desGymnasialzweiges wurden Giada Chen (G8a) und Till Schmidt (G8a) für ihre exzellenten Leistungen geehrt. Im Realschulbereich erhielten Melani Novokmet (R8a), Nadine Moslehner (R8a) und Tanja Ahmadi (R8b) eine Urkunde für ihr hervorragendes Abschneiden. Im Hauptschulbereich wurden Francesca Incadona (H8a) und Jana Trettin (H8a) für ihre sehr guten Leistungen ausgezeichnet.

Besonders freut sich die Heinrich-Heine-Schule über das sehr gute Abschneiden ihrer beiden Gymnasialschüler, die in der ersten Wettbewerbsrunde unter den im Kreis Offenbach beteiligten Schulen im Gymnasialbereich das beste Ergebnis erzielten.

Daumen drücken heißt es dann noch einmal am 7. März 2019: Als Schulsieger nehmen die sieben Achtklässler an der zweiten Runde des Mathematikwettbewerbs teil, die an zwei Langener Schulen stattfinden wird. Begleitet werden sie an diesem Tag von Frau Marthe.