Mathematikwettbewerb 2019/20: Achtklässler/innen der Heinrich-Heine-Schule für ihr erfolgreiches Abschneiden ausgezeichnet

Am Montag, den 2.3.2020 wurden sechs Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Heine-Schule für ihre sehr guten Leistungen beim Mathematikwettbewerb ausgezeichnet. Schulleiterin Sigrid Harnischfeger überreichte den Achtklässlerinnen und Achtklässlern mit großer Anerkennung eine Urkunde für ihr erfolgreiches Abschneiden in der ersten Runde des Wettbewerbs.

Als Siegerinnen des Gymnasialzweiges wurden Lilly Fiedler (G8a) und Anastasia Keranovic (G8a) für ihre exzellenten Leistungen geehrt. Im Realschulbereich erhielten Taha-Yasin Bahtiyaroglu (R8a), Ibrahim Quraischi (R8b) und Joaquin Santos Martin (R8c) eine Urkunde für ihr hervorragendes Abschneiden. Im Hauptschulbereich wurde Mirsad Kaplan (H8a) für seine sehr guten Leistungen ausgezeichnet.

Alljährlich nehmen am landesweiten Mathematikwettbewerb alle 8. Klassen Hessens teil. Die Achtklässlerinnen und Achtklässler des Haupt- und Realschulzweigs sowie des Gymnasialzweigs beteiligten sich bereits im vergangenen Dezember an der ersten Runde des Wettbewerbs. Die sechs erfolgreichen Schulsiegerinnen und Schulsieger traten in der vergangenen Woche bei der zweite Runde des Wettbewerbs an und warten nun gespannt auf die Ergebnisse dieser Wettbewerbsrunde auf Kreisebene.