Von Ausgrenzung, Mobbing, Liebe und Freundschaft - Nicola Piesch liest aus ihrem Roman „Graf Müllratte“

Was passiert, wenn sich die eigene Familie dazu entschließt, ein Waisenkind aufzunehmen, das so gar nicht den eigenen Vorstellungen entspricht, ganz anders aussieht als man selbst und sich dazu auch noch äußerst merkwürdig verhält?

Dieser Frage gingen die Schülerinnen und Schüler das Jahrgangs 7 am Donnerstag, den 12. April 2019 bei der Lesung des Romans „Graf Müllratte“ nach. Die Autorin Nicola Piesch stellte den Siebtklässlern ihr Erstlingswerk vor und brachte den jungen Zuhörern so die Welt des Protagonisten Tom nahe. Dieser ist über die Entscheidung seiner Eltern, das schwarzhäutige Waisenkind Mirko aufzunehmen, so entsetzt, dass er sich entschließt, das Ganze zu ignorieren. Selbst als Mirko in der Schule gemobbt und zusammengeschlagen wird, schaut Tom weg und unternimmt nichts. Erst seine Freundin Lene öffnet ihm die Augen, so dass alles anders wird.

Während der Lesung zeigte sich schnell, dass die Themen des Romans wie Ausgrenzung und Mobbing, Freundschaft und Liebe auf großes Interesse bei den Siebtklässlern stießen und die turbulenten Geschehnisse rund um Tom, Lene und Mirko vielen aus ihren eigenen Erfahrungen bekannt vorkamen. Gebannt folgten sie daher dem Vorlesen der Autorin, die die Erzählung immer wieder unterbrach, um mit ihrem jungen Publikum ins Gespräch zu kommen, denn schließlich basiert der Roman ja auf eigenen Erfahrungen aus ihrem Dasein als Lehrerin, und um die Schüler untereinander in Aktion treten zu lassen. Damit fand die Lesung großen Anklang bei den Siebtklässlern, die sich auch im Anschluss nicht scheuten, mit der Autorin ins Gespräch zu treten und sie um ein Autogramm zu bitten.

Dass die Geschichte um Tom, Lene und Mirko und die Thematik der Ausgrenzung, Gewalterfahrung und des Mobbings auch einem breiteren Publikum bekannt wurde, ist der Inszenierung des Romans als sozialkritisches Theaterstück zu verdanken. Unter der Leitung der Theaterpädagogen und Regisseure Oliver Becker und Heike Englisch präsentierte das Karbener „Open Mind Ensemble“ bereits im letzten Jahr das Stück „Müllratte“ erfolgreich.