Zehntklässler besuchen das Europäische Parlament in Straßburg

Am 21. November 2019 besuchten vier Schulklassen des Jahrgangs 10 im Fach Politik und Wirtschaft das Europäische Parlament in Straßburg. Die Fahrt nach Frankreich war für uns Schülerinnen und Schüler sehr angenehm, vor allem aber das Überqueren der Grenze war sehr aufregend. Die Klassen besuchten die französische Stadt in Begleitung der PoWi-Lehrerinnen und Lehrer und hatten nach der Ankunft Zeit, sich in Straßburg umzusehen und Souvenirs zu kaufen. Die Stadt war reichlich mit Weihnachtsschmuck dekoriert und hieß uns herzlich willkommen.

Nach dem Stadtbesuch machten wir uns auf den Weg zum Europäischen Parlament, um dort genug Informationen sammeln zu können, die eine Unterstützung für unseren Unterricht sein sollten. Nach der Sicherheitskontrolle wurden wir von einer deutschsprachigen Führerin durch das Parlament geführt und konnten uns ein genaueres Bild davon machen. Dabei erhielten wir weitreichende Informationen. Das Außengebäude erschien riesig, wobei das Innengebäude ebenfalls mithalten konnte. Das Parlament von innen betrachtet ist sehr modern und anschaulich eingerichtet.

Im Anschluss an den Rundgang schauten wir uns ein kurzes 360° Video über die Ziele, Anregungen und Thematiken der EU bzw. des Europäischen Parlaments an. Mit zahlreichen Informationen gut versorgt, ging es dann auch schon zurück nach Sprendlingen zur Heinrich-Heine-Europaschule. Die Klassen kamen alle um 19 Uhr munter und bereichert um neue wichtige Kenntnisse über das Europäische Parlament an.